Praxis für .Körper.Psycho.Therapie - Zuhause finden im eigenen Körper

 

Kinderwunsch mit Leib und Seele

Ein körperorientierter Ratgeber für Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch

 

Das Erleben eines unerfüllten Kinderwunsches bedeutet für viele Paare eine existenzielle Lebenskrise, die sie stark herausfordert und sie an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringt.

Bei reproduktionsmedizinischen Behandlungen, insbesondere während erfolgloser Behandlungs-Zyklen, oder nach Früh-, Fehl- und Todgeburten nehmen in der Regel die starken psychischen Belastungen noch zu.

Dies wirkt sich auch auf den Körper aus. Er wird als fremd, nicht zu sich gehörig erlebt - macht er doch das Gegenteil von dem, was von ihm erwartet wird.

Zahlreiche Fallbeschreibungen aus der körperorientierten Praxis lassen Betroffene selbst zu Wort kommen.

Ungewollt Kinderlose und fachlich interessierte Menschen können miterleben, wie sich durch professionelle Hilfe der große innere Druck löst, unter dem viele Betroffene leiden.

 

Der Ratgeber zeigt eine seelische und körperliche Unterstützung auf, die hilft:

Zur Autorin:

Barbara Schmacke, Heilpraktikerin für Psychotherapie, gehört zu den wenigen körperorientierten „Kinderwunsch-Beraterinnen“ Deutschlands. Seit 1991 begleitet sie Frauen und Männer durch die Kinderwunschzeit.

Sensibel und mit fachkundigem Gespür gibt sie in ihren Behandlungen Raum, die Sprache des Körpers zu verstehen. Ihre Berührungen erweitern wirkungsvoll das Gespräch um den körperlichen-emotionalen Kontakt.

Barbara Schmacke: "Über den Körper kann auf sanfte Weise der Weg zur Empfängnis geebnet werden". 

Titelbild Eltern mit Wunschkind

2010. DINA 5. 72 Seiten. Kart.

18 Euro plus 1,50 Euro Versandkosten

ISBN 978-3-00-031826-9

 

Bestell- und Kontaktadresse:

Praxis für .Körper.Psycho.Therapie

Barbara Schmacke

Westhemmerder Weg 38a

D-59427 Unna

Fon: 02308 120030

Fax: 02308 9308540

Symbol: Externer Linkwww.koerpertherapie-schmacke.de

Symbol: E-Mail Linkpraxis(at)koerpertherapie-schmacke.de

 

 
 Beratung    Psychotherapie     Supervision    Workshops   ihre Präsenz 2006